Moderne Technologie entwickelt sich rasch. Aus diesem Grund gibt es keine Probleme bei einer Geldabhebung nach dem Gewinn in einem virtuellen Spielhaus in der Schweiz. Alle angemeldeten Spieler haben gleiche Möglichkeiten, gewonnenes Geld so schnell wie möglich abzuheben. Für Einsteiger haben wir geheime Tipps & Tricks zusammengestellt, damit sie auf keine Stolpersteine aufstossen. 

Glücklicherweise unterstützen die meisten Schweizer Casinos eine Vielzahl von Möglichkeiten, Geld abzuheben. Falls Sie Ihren Gewinn bekommen möchten, sollten Sie folgende Regeln beachten: 

  • einen zuverlässigen Spielanbieter aussuchen; 
  • das zu Ihren Spielkenntnisse passende Game auswählen; 
  • mit minimalen Einsätzen anfangen; 
  • das Budget für das Zocken online festlegen; 
  • sich anmelden; 
  • das Spielerkonto erstellen; 
  • eigene Spielstrategie entwickeln. 

So kann ein ungeübter Player sicher sein, dass er keine Missverständnisse beim Spielen online erleben wird. Ausserdem haben Sie keine Chancen, betrügen zu werden. Folge diesen Tricks, um den ersten Gewinn sofort nach einer Anmeldung zu erzielen. 

 

Geld mühelos abheben 

Das zuverlässigste und zugänglichste Mittel für das Geldabheben ist Bankkarten. Fast jede Person, welche in einem entwickelten Land der Welt lebt, hat eine Bankkarte, die, wie wir bereits herausgefunden haben, nicht nur für Gehälter, sondern auch für Casino-Gewinne verwendet werden kann.

Die meisten der grössten Schweizer Glücksspielhäuser sind Casinos mit Geld auf einer Karte. Und oft erfolgt ein Rückzug nicht für lange Wochen, sondern nur für einige Tage oder sogar Stunden.

Es gibt jedoch auch eine grosse Anzahl von Spiegelservern im Internet, welche nur die Einzahlung von Geld mit der Karte, nicht aber die Abhebung auf das Konto des Benutzers unterstützen. Auch dies sollte nicht vergessen und bei der Wahl einer Institution berücksichtigt werden.

Visa und MasterCard werden am häufigsten von den Schweizer Casinos akzeptiert. Zufällig sind dies vertrauenswürdigste und zuverlässigste Karten der Welt. Von diesen beiden wird jedoch am häufigsten ein Visum zum Abheben verwendet.

 

Was muss man beachten, wenn man sich für die Bankkarte entscheidet? 

Leider nehmen alle Stahlkarten nur selten an dem Prozess des Entzugs teil. Dies geschieht jedoch auch von Zeit zu Zeit. Von Anfang an ist es ratsam, folgende Aspekte zu berücksichtigen: 

  • Der Entzug auf eine Karte bedeutet praktisch nicht den Entzug von Provisionen. Übrigens ist es besser, Gelder in ein und derselben Währung einzuzahlen und abzuheben, da die Umrechnungsgebühr zwischen 3% und 5% betragen kann;
  • Relativ schnelle Rückzugsgeschwindigkeit. Normalerweise langsamer als bei Zahlungssystemen, aber viel bequemer und schneller als eine Banküberweisung bzw. ein Scheck;
  • Zuverlässig. Die Verwendung von Visa- und MasterCard-Karten, welche sich seit langem als einige der besten der Welt etabliert haben, bietet Zuverlässigkeit und Komfort bei der Verwendung;
  • Abhebung nur auf eine internationale Karte. Die Betriebe arbeiten nur mit Karten des internationalen Musters, deshalb ist es notwendig, aufmerksam zu sein und dieses wichtige Detail bei der Wahl der Mittel des Abschlusses zu berücksichtigen.

Nach dem Absenden eines Abhebungsantrags müssen Sie einige Zeit warten, in der Regel, von 1 bis 5 Tagen. Es hängt alles von der Arbeit des Personals, die Verfügbarkeit von Boni. Darüber hinaus hat die Verwaltung der Einrichtung das Recht, bei der ersten Abhebung von Geldern oder bei einer Feststellung verdächtiger Aktivitäten den Benutzer um einige Ausweisdokumente zu bitten: Passdaten, Rechnungen von Versorgungsunternehmen usw.

Schliesslich kann man zugeben, dass es weitere Möglichkeiten für die Geldabhebung gibt. Alles hängt von dem Spieler selbst ab. Deshalb informiere dich über alle Abhebungsarten und wähle einer der besten Methoden aus. 

2 Replies to “Abhebung von Geld aus Online-Casinos auf Visa/MasterCard-Karten”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.